Regenbogenland Lückenmühle

In der Trauer nicht allein – ein Therapieangebot in der Mutter / Vater – Kind- Kurklinik „Regenbogenland“ Lückenmühle

Was, wenn das Leben plötzlich stille steht? Wenn die Frage nach dem Warum uns keine Ruhe finden lässt. Das Leben eine Leere erfährt, weil ein geliebter Mensch nicht mehr da ist.

- nicht mehr greifbar,
- eigentlich unbegreifbar,
- unendliche Traurigkeit.

Trauer ist eine sehr schwierige Lebensphase, in der wir mit unseren eigenen Gefühlen der Traurigkeit, der Sehnsucht, manchmal auch der Wut über den Verlust, nur schwer umgehen können.

- verlassen zu sein,
- sich einsam fühlen,
- unendliche Sehnsucht.

In unserer Einrichtung bieten wir Hinterbliebenen die Möglichkeit in ihrer Trauer nicht allein zu sein. Gemeinsam mit uns einen Weg zu finden, trotz des Schmerzes, wieder am Leben teilzunehmen. Den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen wieder Raum zu geben, um mit dem Verlust leben zu können.

Den verstorbenen Menschen können wir nicht ersetzen, aber wir nehmen uns Zeit Ihnen zuhören.


Stimmen zur Therapie
"Du trauerst, kannst es aber nicht alleine bewältigen?
Hier im Regenbogenland wird Dir geholfen.
Man hat ein offenes Ohr für Dich, man versteht Dich und nimmt Dich an die Hand.
Wir sind froh, dass wir diesen Weg gegangen sind."